Was ist Manuka Honig?

Was ist Manuka Honig?

Manuka Honig ist ein Blütenhonig, den die Bienen in Neuseeland aus dem Nektar der wilden Manukapflanze (Leptospermum scoparium) gewinnen – ein Naturprodukt, das wegen seiner besonderen Eigenschaften in aller Welt geschätzt wird. 

Es sind die im  Nektar der Manukablüte enthaltenen Inhaltsstoffe, die Manuka Honig seine einzigartigen Eigenschaften verleihen und ihn von anderen Honigsorten unterscheidet.

 

Der erste Honig, der umfassend erforscht und dessen bemerkenswerte natürlichen Eigenschaften anerkannt wurden

Die magische Manuka-Pflanze

Die einheimische Manuka-Planze (Leptospermum scoparium) ist auf einzigartige Weise dafür geeignet, in Neuseelands herausfordernder natürlicher Umgebung zu gedeihen. Manuka ist robust und widerstandsfähig und fungiert als natürlicher Beschützer und Regenerator des Landes.

Manuka hat eine lange Geschichte als angesehene Heilpflanze, die traditionell von den neuseeländischen Maori als Heilmittel verwendet wird. Die besonderen Eigenschaften von Manuka Honig kommen vom Manuka-Blumennektar, der einzigartige natürliche Verbindungen enthält, die Manuka-Honig von anderen Honigen so verschieden machen. 

Die verschiedenen Entwicklungsstadien der Manuka-Blüte helfen uns bei der Herstellung von Honig bester Qualität

Manuka-Honig ist selten - er kann nur für einige Wochen im Jahr in Neuseeland hergestellt werden, wenn die Manuka-Pflanze blüht.

Wenn der Frühling zum Sommer wird, beginnen die Manuka-Pflanzen im hohen Norden Neuseelands aufgrund der steigenden Temperaturen mit der Blütenproduktion. Unsere Imker haben ungefähr 25 Tage vom ersten Anzeichen einer Blütenknospe bis zu einer Blume der Stufe 5, die keinen Nektar mehr produziert. Das lässt nicht viel Zeit für unsere Imker, um ihre Bienenstöcke zu bewegen und zu platzieren, und für die Bienen, um den Nektar zu sammeln! Während der Saison arbeiten unsere Imker oft unermüdlich rund um die Uhr und verwenden sogar Hubschrauber, um Bienenstöcke zu abgelegenen Orten zu bringen.

Die Wetterbedingungen müssen genau richtig sein, damit die Bienen Manuka Honig herstellen können - starker Wind bläst die Manuka-Blüten von den Pflanzen, während Regen die Bienen davon abhält, sich außerhalb ihrer Bienenstöcke zu bewegen. Die Menge an Honig, die von einem Bienenstock produziert wird, und die gesamte Honigproduktion pro Saison können stark variieren, abhängig von den Wetterbedingungen und der Menge an Nektar, die von den Pflanzen produziert wird.

Die notwendige Anpassung an bestimmte Naturbedingungen sowie eine gute Planung und schnelles Handeln unserer Imker sind Schlüsselfaktoren, die diesen Honig so selten und teuer machen.